Eine kurze Geschichte von jemand, der keine Zeit hat

In der Erinnerung sieht vieles ganz anders aus. Auch der Fluss der Zeit. Glückliche Stunden scheinen wie im Flug zu vergehen, Arbeiten die unsere Aufmerksamkeit beanspruchen, nehmen uns derart gefangen, dass keine Aufmerksamkeit für das Vergehen der Zeit bleibt. Unabhängig davon, was die Uhr anzeigt, erleben wir die Zeit völlig subjektiv. Mit den Worten Albert Einsteins: “Wenn man mit einem netten Mädchen zwei Stunden zusammen ist, hat man das Gefühl, es seien zwei Minuten; wenn man zwei Minuten auf einem heißen Ofen sitzt, hat man das Gefühl, es seien zwei Stunden. Das ist Relativität.”

Halt! Nur drei Tage frei. Dann geht es in die nächste Runde. Obwohl ihm vor Müdigkeit beinahe die Augen zufallen, geht Herr K. noch einmal zurück zu seinem Schreibtisch. Er öffnet die Schublade ganz unten. Schon seit einiger Zeit füllt er sie mit Artikeln und Prospekten, die ein ganz bestimmtes Thema behandeln: PIM, oder anders gesagt Produkt-Informations-Management. Und jetzt weiß er es ganz genau. Losgelöst von sämtlichen physikalischen und philosophischen Theorien über die Zeit: Das ist der Schlüssel zu seinem ganz persönlichen Time Management.

Dr. Erich Koetter, Physiker und PIM-Berater, versucht der Zeit auf die Spur zu kommen.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | © 2018 bmk